Ist die Höhe von Inkassogebühren gesetzlich geregelt?

Streng genommen sieht das Gesetz aktuell keine Obergrenze für Inkassokosten vor. Aber wenn ein Gläubiger ein Inkassounternehmen beauftragt, kann dieser Gläubiger seinem Verbraucher nur Kosten in der Höhe weiterbelasten, wie sie auch bei der Beauftragung eines Rechtsanwalts entstanden wären. Die Rechtsanwalts-Gebühren sind im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt.
Wir berechnen deshalb für unsere Inkassotätigkeiten eine Vergütung in Anlehnung an das RVG und das dazugehörige Vergütungsverzeichnis.

Mehr zum Thema Inkassokostenberechnung finden Sie im Paigo-FAQ unter „Welche gesetzlichen Änderungen gibt es im Oktober?“.