Wie setzen sich die Inkassogebühren bei Paigo zusammen?

Inkassokosten orientieren sich an den Rechtsanwalts-Gebühren, die gesetzlich geregelt sind. Für die Berechnung von Rechtsanwalts-Gebühren gibt es eine Gebührentabelle. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Höhe der Forderung – dem sogenannten Gegenstandswert. Je nachdem, wie aufwändig die Tätigkeit ist, wird die jeweilige Gebühr mit einem Faktor zwischen 0,3 und 2,5 multipliziert: Das ist der Gebührensatz. Hinzu kommen noch eine Auslagen-Pauschale in Höhe von 20 Prozent des Gebührenwerts (maximal 20 EUR) und gegebenenfalls die Umsatzsteuer.